Kräuter, die Frauen guttun

Der Gesundheitsratgeber zeigt die wichtigsten pflanzlichen Heilmittel für typische Frauenleiden auf. Erschienen im Servus Buchverlag.

Kraeuter die Frauen guttunKräuter, die Frauen guttun, Michaela Schnetzer

Servus Buchverlag, Salzburg 2016, 62 Seiten

ISBN 978-3-7104-0065-0

Für viele Frauen bedeutet ihre Natur eine regelrechte Qual. Obwohl beispielsweise die Menstruation und die Wechseljahre völlig natürliche Vorgänge sind, bereiten sie ihnen heftige Schmerzen und vieles mehr.

Aber gerade weil es ein völlig natürlicher Prozess ist, gibt es eine überschaubare Zahl von Kräutern, die helfen können. Und genau diese beschreibt die Autorin Michaela Schnetzer in ihrem Buch Das große kleine Buch: Kräuter, die Frauen guttun. Dazu erläutert sie das Pflanzenporträt, bezogen auf das frauenspezifische Beschwerdebild, und liefert die Anwendung und Zubereitung gleich mit.

Votum: Das kleine handliche Büchlein ist für viele betroffene Frauen bestimmt sehr hilfreich.

Hier das Buch genauer ansehen: Das große kleine Buch: Kräuter, die Frauen guttun.

Die Autorin: Michaela Schnetzer leitet Kurse zu verschiedenen Themen rund um Kräuter und Naturapotheke.

Das Buch:

Kräuter, die Frauen guttun, Michaela Schnetzer

Servus Buchverlag, Salzburg 2016, 62 Seiten

ISBN 978-3-7104-0065-0

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Servus Buchverlag, www.beneventopublishing.com/

Vom Schmerz zur Heilung

Der Ratgeber zeigt einen spannenden Weg auf, den chronischen Erkrankungen unserer Zeit auf die Spur zu kommen und Lösungen zu finden. Erschienen beim Verlag Tredition.

Vom_Schmerz_zur_HeilungVom Schmerz zur Heilung, Michael Petersen

Verlag Tredition GmbH, 2016, 188 Seiten, ISBN 978-3-7345-4202-2

Es gibt eine wachsende Zahl von Menschen, die immer wieder krank sind. Häufig stehen sie vor einem Rätsel, weil man nicht erkennen kann, welche Ursachen das hat. Warum? Oder man erkennt die Ursache und sucht nach Lösungen. Doch welche? Andere scheinen völlig gesund zu sein, bis sie plötzlich von einer Horrordiagnose überrascht werden. Wieso? Worin liegen die wahren Ursachen vieler chronischer Erkrankungen, zu deren Lösung von vielen Therapeuten der ursachenorientierte Ansatz als der wirkliche Weg zur Heilung gesehen wird? Und was steckt dahinter, was bedeutet das?

Mit solchen Fragen schlagen sich regelmäßig diejenigen herum, die sich mit einer Krankheit welcher Art auch immer auseinandersetzen müssen. Egal, ob es sich um Allergie, Bluthochdruck, Diabetes, Krebs, Herzerkrankungen und vieles mehr handelt, immer steht die Frage im Raum: Warum habe ich das und wo liegt der wirkliche Ansatz, um eine nachhaltige Lösung zu finden. Aber auch ihre Angehörigen werden in einer solchen Situation nervös und stellen sich so Frage wie: Bin ich auch auf diesem Wege und wie kann ich selbst vorsorgen?

Allen diesen Fragen ist Heilpraktiker Michael Petersen nachgegangen. Über viele Jahre, während seiner Tätigkeit in einer großen Praxis, sprach er täglich mit Betroffenen, suchte mit ihnen gemeinsam nach Lösungen und kam zu höchst aufschlussreichen Erkenntnissen. Mehr noch: Er selbst hat bei sich mit diesen Entdeckungen ein schwerwiegendes gesundheitliches Problem in den Griff bekommen.

In seinem neuen Buch mit dem symbolträchtigen Titel Vom Schmerz zur Heilung: Mein Weg zur Gesundheit mit der Bioresonanz nach Paul Schmidt. Entdeckungen zu den Selbstheilungskräften nutzen. hat er dieses gesammelte umfangreiche Wissen aufbereitet. Damit kam er auch einem immer wieder von seinen früheren Patienten angetragenen Wunsch nach, diese unschätzbar wertvollen Erfahrungen aufzuschreiben und ähnlich Betroffenen zugänglich zu machen.

Darin zeigt er Wege des ursachenorientierten Ansatzes auf. Beispielsweise, wie die vielen chronischen Erkrankungen unserer Zeit tatsächlich entstehen und wo man ansetzen muss, um das gesundheitliche Problem an der Wurzel anzupacken. Schritt für Schritt erläutert er die Zusammenhänge und Ansätze zu einer besseren Gesundheit. Leicht verständlich und nachvollziehbar geschrieben. In den ersten Kapiteln geht es um die Hintergründe von Gesundheit und demgegenüber zur Entstehung von Erkrankungen. Dann folgen wertvolle Hinweise zu den Ursachen und Lösungsansätzen zu einzelnen für unsere Zeit typischen Krankheitsbildern.

Votum: Für alle, die mehr Wissen wollen über die Hintergründe einer Erkrankung und dem ursachenorientierten Lösungsansatz, bietet dieses Buch einen aufschlussreichen Überblick, mit vielen Aha-Effekten.

Hier das Buch kennenlernen:Vom Schmerz zur Heilung: Mein Weg zur Gesundheit mit der Bioresonanz nach Paul Schmidt. Entdeckungen zu den Selbstheilungskräften nutzen.

Der Autor: Michael Petersen ist Heilpraktiker. Nach langjähriger Tätigkeit in einer großen Praxis gibt er heute sein Wissen als Online-Redakteur und Autor weiter.

Das Buch:

Vom Schmerz zur Heilung, Michael Petersen

Verlag Tredition GmbH, 2016, 188 Seiten, ISBN 978-3-7345-4202-2

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Verlag Tredition GmbH, www.tredition.de

Gut leben mit COPD

Der Ratgeber zeigt Wege auf, wie man mit der Lungenkrankheit COPD umgehen kann. Erschienen bei Humboldt/Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG.

Gut leben mit COPDGut leben mit COPD, Dr.med. Peter Hannemann

Humboldt/Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co KG, Hannover 2016, 144 Seiten, ISBN 978-3-89993-889-0

Während die großen Volkskrankheiten, wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs, Dank intensiver Medienberichterstattungen im öffentlichen Bewusstsein sehr präsent sind, schlich sich still und heimlich eine andere schwere heimtückische Erkrankung inzwischen auf Platz 4 der Todesursachenstatistik: die chronische Lungenerkrankung COPD. Und die Zahl der Todesfälle nimmt stetig zu.

COPD ist eine Erkrankung, die sich durch ständig verengte Bronchien, chronischen Entzündungen und in der Folge dauerhaft veränderter Strukturen der Zellen in den Atemwegen kennzeichnet. Lange Zeit wurde sie unterschätzt und nur den Rauchern zugerechnet. Heute weiß man, dass viele Faktoren bei der COPD eine Rolle spielen.

Ohne Luft kein Leben – so erklärt sich von selbst, dass eine solche Erkrankung eine Gefahr für das Leben ist. Allerdings gibt es heute Hilfsmöglichkeiten. Der Autor Dr. med. Peter Hannemann erläutert in seinem Buch „Gut leben mit COPD: Endlich wieder durchatmen, der Patientenratgeber. Mit einem Vorwort von Dr. med. Martina Wenker, Präsidentin der Ärztekammer … (humboldt Gesundheitsratgeber)“ die Lungenerkrankung im Detail und zeigt Wege zur Therapie auf, bis hin zu Selbsthilfe-Maßnahmen. Dazu verfügt er über langjährige Erfahrungen.

Votum: Für Betroffene ist das schulmedizinisch orientierte Buch ein Grundlagenwerk.

Hier das Buch genauer ansehen: Gut leben mit COPD: Endlich wieder durchatmen, der Patientenratgeber. Mit einem Vorwort von Dr. med. Martina Wenker, Präsidentin der Ärztekammer … (humboldt Gesundheitsratgeber).

Der Autor: Dr.med. Peter Hannemann ist Lungenexperte und Chefarzt der Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin am AKH Celle.

Das Buch:

Gut leben mit COPD, Dr.med. Peter Hannemann

Humboldt/Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co KG, Hannover 2016, 144 Seiten, ISBN 978-3-89993-889-0

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Humboldt/Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG, www.humboldt.de

Böser Weizen – kranker Darm?

Das Buch ist ein Gesundheitsratgeber zum Umgang mit Gluten-Sensitivität, erschienen im Trias-Verlag.

Laimighofer_Boeser Weizen - Kranker DarmBöser Weizen – kranker Darm?, Dr. Astrid Laimighofer

Trias Verlag, Stuttgart 2016, 134 Seiten, ISBN 978-3-432-102038-0

Es ist viel die Rede vom bösen Weizen. Sogar Wissenschaftler melden sich zu Wort und verdächtigen die heute oftmals vorzufindenden veränderten Zuchtkulturen als zumindest mitverantwortlich für eine erhöhte Weizen-Sensitivität. Doch was ist dran und wodurch kann die zu beobachtende Überempfindlichkeit noch zu erklären sein?

Die Autorin Dr. Astrid Laiminghofer will zu einem realistischeren Blick auf dieses Thema beigetragen und hat ihren Buchtitel als Frage formuliert Böser Weizen – kranker Darm?: Gluten-Sensitivität erkennen. Die eigene Wohlfühl-Ernährung finden. Das Buch ist aber keine weitere kontroverse Diskussion dieses sensiblen Themas. Vielmehr will es ein Ratgeber sein, die Überempfindlichkeit sicher festzustellen. Und das soll den Betroffenen damit sogar selbst gelingen, so das hohe Ziel des Buches. Dafür bietet die Autorin Selbsttests und ein Stufen-Konzept an, mit deren Hilfe man die eigene Situation exakt definieren kann. Damit das richtig Spaß macht und um mehr Sicherheit für eine optimale Ernährung zu geben, liefert sie gleich leckere Rezepte mit.

Votum: Ein empfehlenswertes Buch für mehr Sachlichkeit und Klarheit zur Gluten-Sensitivität.

Hier das Buch genauer ansehen: Böser Weizen – kranker Darm?: Gluten-Sensitivität erkennen. Die eigene Wohlfühl-Ernährung finden.

Die Autorin: Dr. Astrid Laimighofer hat Ernährungswissenschaften studiert und ist heute als selbständige Ernährungsberaterin u.a. tätig.

Das Buch:

Böser Weizen – kranker Darm?, Dr. Astrid Laimighofer

Trias Verlag, Stuttgart 2016, 134 Seiten, ISBN 978-3-432-102038-0

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Produkt? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Trias Verlag, www.trias-verlag.de

 

Risiko Bauchfett

Der Ratgeber erläutert, wie gefährlich das Bauchfett ist und was man dagegen tun kann, erschienen beim Gräfe und Unzer Verlag (GU).

Risiko BauchfettRisiko Bauchfett, Dr. Nicole Schaenzler

Gräfe und Unzer Verlag, München, 2016, 144 Seiten, ISBN 978-3-8338-4940-4

Übergewicht ist nicht gleich Übergewicht, so hört man das immer öfter. Gemeint ist damit, dass es sehr darauf ankommt, wo die Pfunde ansetzen. Vor diesem Hintergrund gilt das sogenannte Bauchfett, im allgemeinen Sprachgebrauch auch als Bierbauch beschrieben, als besonders gefährlich. Nach neueren Forschungen soll diese Form von Übergewicht maßgeblich an so schweren Erkrankungen wie Arteriosklerose, Bluthochdruck, Diabetes und Herzinfarkt beteiligt sein.

Doch was macht das Bauchfett so gefährlich? Diese Frage beantwortet die Autorin Dr. Nicole Schaetzler in ihrem neuen Buch „Risiko Bauchfett: Was es so gefährlich macht und wie Sie es schnell loswerden (GU Ratgeber Gesundheit)“. Mehr noch zeigt sie Wege auf, wie man es schnell loswerden kann. Mit ganz praktischen Anleitungen. Und natürlich gehört auch die Ernährung dazu, sie nennt sie „Die Bauch-weg-Ernährung“.

Votum: Wer seine Problemzonen im Bauchbereich hat, sollte dieses Buch unbedingt lesen.

Jetzt günstig kaufen: Risiko Bauchfett: Was es so gefährlich macht und wie Sie es schnell loswerden (GU Ratgeber Gesundheit)

Die Autorin: Dr. Nicole Schaenzler ist promovierte Philologin und seit über 20 Jahren als Medizinjournalistin unterwegs. Herausgeberin des Gesundheitsmagazins TOPFIT.

Das Buch:

Risiko Bauchfett, Dr. Nicole Schaenzler

Gräfe und Unzer Verlag, München, 2016, 144 Seiten, ISBN 978-3-8338-4940-4

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Gräfe und Unzer Verlag, www.gu.de

 

Mitochondrien

Der Gesundheitsratgeber erläutert, wie man die Energie-Zentren in den Zellen aktiviert. Erschienen im Scorpio Verlag.

Mitochondrien M. E. DruxeisMitochondrien, Maria Elisabeth Druxeis

Scorpio Verlag, München 2016, 208 Seiten

ISBN 978-3-95803-050-3

Immer wieder hören wir davon, dass die eigentliche Kraft, die unser Leben erhält, Energie ist. Ohne sie wären wir nicht lebensfähig. Doch woher kommt diese Energie?

Viele denken jetzt an die Ernährung und deren vielen Nährstoffe. Doch das ist in Wirklichkeit „nur“ der Treibstoff, den wir brauchen, um Energie entwickeln zu können. Die eigentliche Energiegewinnung findet in den Kraftwerken unserer Zellen statt, den Mitochondrien.

Vielen von uns ist das gar nicht bewusst. Und selbst Fachleute, Mediziner, haben diese kleinen Kraftwerke lange zu wenig beachtet. Doch immer mehr Mediziner werden darauf aufmerksam, denn schließlich entscheidet sich dort maßgeblich, wie wir uns fühlen. Sogar die Entstehung von Krankheiten soll bedeutend von der Leistungsfähigkeit unserer Kraftwerke, den Mitochondrien, abhängen.

Es ist also höchste Zeit, dass sich jemand um dieses Thema kümmert. Die erfahrene Heilpraktikerin Maria Elisabeth Druxeis hat es getan, mit ihrem neuen Buch Mitochondrien: Aktivieren Sie die Energie-Zentren Ihrer Zellen. Auf den ersten Moment hört sich der Titel an wie ein schwer verdauliches Fachbuch. In Wirklichkeit ist es aber ein wertvoller Patientenratgeber, denn sie beschreibt, wie es uns gelingen kann, diese Kraftwerke zu unterstützen. Möglicherweise ein entscheidender Schlüssel dafür, Krankheiten zu bewältigen oder vorzubeugen. So jedenfalls sieht es die Autorin, was sie gleich zu Beginn des Buches in einem spektakulären Fall darstellt

Votum: Sehr empfehlenswert, wenn man sich tiefer mit den Ursachen von gesundheitlichen Beschwerden auseinandersetzen will.

Jetzt günstig kaufen: Mitochondrien: Aktivieren Sie die Energie-Zentren Ihrer Zellen

Die Autorin: Maria Elisabeth Druxeis ist Heilpraktikerin seit 1988 in eigener Praxis in München.

Das Buch:

Mitochondrien, Maria Elisabeth Druxeis

Scorpio Verlag, München 2016, 208 Seiten

ISBN 978-3-95803-050-3

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Scorpio Verlag, www.scorpio-verlag.de

 

Natürliche Deos aus Wald und Wiese

Der Gesundheitsratgeber zeigt auf, wie man natürliche Deos selbst zubereiten kann. Erschienen im Servus Buchverlag.

Natuerliche DeosNatürliche Deos aus Wald und Wiese, Gabriela Nedoma

Servus Buchverlag, Salzburg 2015, 64 Seiten

ISBN 978-3-7104-0095-7

Unter Freunden der Naturheilkunde ist es traditionell beliebt, sich seine Mittel mit Pflanzen aus Wald und Wiese selbst zuzubereiten. Wer kennt nicht die vielen Rezepturen für Tinkturen, Wickel und Salben.

Etwas Neues bietet die Autorin Gabriela Nedoma. In ihrem Büchlein Das große kleine Buch: Natürliche Deos aus Wald und Wiese: Einfach selbst gemacht beschreibt sie, wie man Deos einfach und selbst herstellt. Mit tollen Rezepturen auf den Punkt gebracht. Außerdem beschreibt die Autorin, worauf es bei natürlichen Deodorants ankommt, wie sie wirken und worauf man achten muss.

Votum: Wer sich für die Körperpflege mit natürlichen Mitteln interessiert, hat hier eine Fundgrube.

Jetzt günstig kaufen: Das große kleine Buch: Natürliche Deos aus Wald und Wiese: Einfach selbst gemacht

Die Autorin: Gabriela Nedoma ist Naturpädagogin und Expertin für Grüne Kosmetik.

Das Buch:

Natürliche Deos aus Wald und Wiese, Gabriela Nedoma

Servus Buchverlag, Salzburg 2015, 64 Seiten

ISBN 978-3-7104-0095-7

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Servus Buchverlag, www.beneventopublishing.com/

Naturheilkunde Kompakt

Das Buch ist ein Wegweiser zur Gesundheit mit natürlichen Mitteln, erschienen im Verein Natur und Medizin e.V.

Naturheilkunde_KompaktNaturheilkunde Kompakt, Agnes Ptok und Dr. med. Michael Ptok

Natur und Medizin e.V., Essen 2016, 241 Seiten

Die wachsende Beliebtheit der Naturheilkunde in der Bevölkerung führt dazu, dass immer mehr Menschen gerade in der Selbsthilfe auf natürliche Heilmittel zurückgreifen. Die Herausforderung liegt allerdings darin, die richtigen Mittel auszuwählen.

Da kommt das Buch „Naturheilkunde Kompakt“ gerade richtig. Darin beschreibt das Autoren-Ehepaar Ptok aber nicht nur, welches Mittel hilft bei was. Es geht vielmehr darum, das richtige Gefühl und Maß im Umgang mit der Naturheilkunde zu finden. Von den Grenzen der Selbstbehandlung über die richtige Suche nach dem passenden Heilmittel bis hin zur Anwendung und Dosierung.

Natürlich ist auch eine alphabetische Liste zu den Krankheiten und den entsprechenden Naturarzneien enthalten. Darüber hinaus finden sich ein Fülle von Hinweisen, Anmerkungen und Tipps zu den wichtigsten naturheilkundlich bedeutsame Themen. Wie der Säure-Basen-Haushalt, die Ernährung, Umgang mit Umweltbelastungen und vieles mehr. Alles auf das wichtigste beschränkt und auf den Punkt gebracht. Kompakt eben, wie es treffend im Titel heißt.

Votum: Wer einen Überblick genauso schätzt, wie das schnelle Nachschlagen zum konkreten Bedarf; der wird dieses Buch öfter zur Hand nehmen.

Bezug: Das Buch kann von Mitgliedern des Vereins Natur und Medizin e.V. bezogen werden. Mehr Infos dazu, bitte hier klicken.

Die Autoren: Dr. med. Michael Ptok, Arzt, und Agnes Ptok, Heilpraktikerin u.a. sind nicht nur ein Mediziner-Ehepaar, sondern schöpfen aus jahrelanger Erfahrung in der eigenen Praxis.

Das Buch:

Naturheilkunde Kompakt, Agnes Ptok und Dr. med. Michael Ptok

Natur und Medizin e.V., Essen 2016, 241 Seiten

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Produkt? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Natur und Medizin e.V., https://www.naturundmedizin.de/home.html

 

Ess-Störungen

Das Buch zeigt Wege auf, mit Ess-Störungen besser umgehen zu können, erschienen im Trias-Verlag.

Ess-StörungenEss-Störungen, Prof. Dr. Günter Reich und Silke Kröger

Trias Verlag, Stuttgart 2015, 142 Seiten, ISBN 978-3-8304-6883-7

Wenn Menschen nicht mehr in der Lage sind, normal zu essen, dann spricht man von Ess-Störungen. Im ersten Moment denkt man da an das abgemagerte Mädchen mit Bulimie. Doch das Beschwerdebild hat mehrere Erscheinungsformen und betrifft nicht nur junge Mädchen.

Die beiden Autoren Prof. Dr. Günter Reich und Silke Kröger beschreiben die Beschwerdebilder in ihrem Buch „Ess-Störungen: Gemeinsam wieder entspannt essen“ ausführlich. Außerdem zeigen sie Wege auf, wie man die Krankheit therapiert und eine gesunde Ernährung wiederentdeckt, bis hin zu hilfreichen Rezepten. Der Ratgeber enthält ferner zahlreiche Tipps für den Alltag und wie man als Angehöriger damit umgeht, denn eine Ess-Störung betrifft die ganze Familie.

Votum: Ein empfehlenswerter Ratgeber für Betroffene und ihre Angehörigen.

Jetzt günstig kaufen: Ess-Störungen: Gemeinsam wieder entspannt essen

Die Autoren: Prof. Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Günter Reich, leitender Psychologe der Ambulanz für Familientherapie und für Essstörungen der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin Göttingen. Silke Kröger, Diplom-Oecotrophologin und Ernährungsberaterin.

Das Buch:

Ess-Störungen, Prof. Dr. Günter Reich und Silke Kröger

Trias Verlag, Stuttgart 2015, 142 Seiten, ISBN 978-3-8304-6883-7

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Produkt? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Trias Verlag, www.trias-verlag.de

 

Ayurveda

Das Buch vermittelt Grundlagen und Anwendungen zu Ayurveda, erschienen im Trias-Verlag.

Schrott_AyurvedaAyurveda, Dr. med. Ernst Schrott und Dr. med. Wolfgang Schachinger

Trias Verlag, 3. Auflage, Stuttgart 2016, 368 Seiten, ISBN 978-3-432-10258-0

Sie gehört zu den ältesten fernöstlichen Therapieformen und erfreut sich auch bei uns einer immer größeren Beliebtheit: Ayurveda.

Die beiden Ayurveda-Ärzte Dr. Schrott und Dr. Schachinger haben mit dem Buch „Ayurveda: Grundlagen und Anwendungen“ ein umfassendes Grundlagenwerk geschaffen. Darin beschreiben sie in ausführlichen Kapiteln die Grundlagen, die Therapieansätze und die Anwendungen des Ayurveda. Außerdem gibt es das große Kapitel zu den Therapien einzelner Krankheitsbilder.

Votum: Ein Standardwerk für jeden, der sich mit dieser beliebten natürlichen Heilmethode auseinandersetzen will.

Jetzt günstig kaufen: Ayurveda: Grundlagen und Anwendungen

Die Autoren: Dr. med. Ernst Schrott und Dr. med. Wolfgang Schachinger, beide Ayurveda-Ärzte.

Das Buch:

Ayurveda, Dr. med. Ernst Schrott und Dr. med. Wolfgang Schachinger

Trias Verlag, 3. Auflage, Stuttgart 2016, 368 Seiten, ISBN 978-3-432-10258-0

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Produkt? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Trias Verlag, www.trias-verlag.de