Gicht in 10 Wochen im Griff?

Gicht im Griff

Gicht im Griff

Buchbesprechung/Kritik zu „Gicht im Griff in 10 Wochen“

Das Buch bietet Selbsthilfeprogramm für Betroffene.

Gicht ist eine Systemerkrankung des Körpers – genauer des Stoffwechselsystems. Harnsäure wird im Körper vermehrt eingelagert und kristallisiert. Diese scharfkantigen Kristalle heften sich unter anderem an die Gelenke. Entzünden diese, haben wir den Gicht-Anfall.

Eine solche Erkrankung kann man natürlich nicht in 10 Wochen heilen. Das meinen die erfahrenen Autorinnen wohl auch nicht. Vielmehr geht es darum, wie der provokative Titel meint, in 10 Wochen eine Linderung zu erfahren, und zwar mit Hilfe der Ernährung.

Diese soll dadurch erreicht werden, dass der Körper von zusätzlichen Purinen entlastet wird. Jene entstehen im Körper selbst beim Abbau von Zellen. Kommen dann noch von außen welche dazu, verschärft sich die Situation. Und genau das soll entlastet werden. Mit zahlreichen leckeren und abwechslungsreichen Rezepten, ergänzt um Tipps aus Naturheilkunde und Homöopathie.

Votum: Zweifelsohne ein guter Ratgeber für Betroffene. Ob 10 Wochen reichen … Wir freuen uns auf Erfahrungsberichte …

Die Autorinnen: Dr. med. Heike Bueß-Kovács, Ärztin und Medizinjournalistin und Birgit Kaltenthaler, Redakteurin und Autorin.

Das Buch:

Gicht im Griff in 10 Wochen,  Dr. med. Heike Bueß-Kovács und Birgit Kaltenthaler

Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co KG, Hannover 2013, 160 Seiten

ISBN 978-3-89993-636-0

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG, www.schluetersche.de

 

Direkt hier bestellen:

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*