Archiv der Kategorie: Diabetes

Bioresonanz ursächlich und nachhaltig

Der Ratgeber erläutert den ursachenorientierten Ansatz der Bioresonanz aus den Erfahrungen langjähriger Praxis. Erschienen beim Verlag Tredition.

Bioresonanz - ursächlich und nachhaltigBioresonanz ursächlich und nachhaltig, Karin Schußmann

Verlag Tredition GmbH, 2017, 113 Seiten, ISBN 978-3-7439-1080-5

Beim Lesen dieses Buches spürt man sofort: hier steckt ein enormes Wissen drin. Die Heilpraktikerin Karin Schußmann plaudert sozusagen aus dem Nähkästchen. Aus ihrer fünfzehnjährigen Erfahrung in der täglichen Praxis. Ihr besonderer Fokus liegt im ursachenorientierten Ansatz. Hier wird der Schnupfen nicht als Schnupfen betrachtet. Vielmehr geht es darum, herauszufinden, warum das jemand hat. Allerdings geht es um weitaus schwerwiegender Erkrankungen, die es zu lösen gilt. Um die typischen chronische Erkrankungen unsere Zeit, wie man in den zahlreichen spannenden Fallbeispielen erfahren kann.

In ihrem Buch „Bioresonanz – ursächlich und nachhaltig: Ursachenorientierte Diagnostik und Therapie. Was macht uns wirklich krank. Aus den Erfahrungen langjähriger Praxis mit Bioresonanz nach Paul Schmidt.“ beschreibt die Autorin sehr detailliert die große Bedeutung zahlreicher Störungen für unsere Gesundheit. Und sie bringt es auf den Punkt, was uns wirklich krank macht. Außerdem beschreibt, wie sie das mit der Bioresonanz nach Paul Schmidt herausfindet.

Votum: Für Therapeuten ist es ein Lehrbuch. Für alle Leser, die sich zu den wahren Geheimnissen unserer Gesundheit informieren wollen, ein spannender Einblick.

Hier das Buch kennenlernen: Bioresonanz – ursächlich und nachhaltig: Ursachenorientierte Diagnostik und Therapie. Was macht uns wirklich krank. Aus den Erfahrungen langjähriger Praxis mit Bioresonanz nach Paul Schmidt.

Die Autorin: Karin Schußmann ist Heilpraktiker mit eigener Praxis seit 2001.

Das Buch:

Bioresonanz ursächlich und nachhaltig, Karin Schußmann

Verlag Tredition GmbH, 2017, 113 Seiten, ISBN 978-3-7439-1080-5

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Verlag Tredition GmbH, www.tredition.de

Die Zucker-Lüge

Das Buch will mit den Vorurteilen und Mythen rund um das Thema Zucker aufräumen. Der Gesundheitsratgeber ist erschienen im Ludwig-Verlag (Random House).

Die Zucker-Luege von Detlef BrendelDie Zucker-Lüge, Detlef Brendel und Sven-David Müller

Ludwig-Verlag, Verlagsgruppe Random House GmbH, 2. Auflage, München 2016, 250 Seiten, ISBN 978-3-453-28075-5

In populären Diskussionen um ungesunde Ernährungsweisen werden bestimmte Lebensmittel nahezu regelmäßig an den Pranger gestellt. So gerät der Zucker stets in Generalverdacht, unserer Gesundheit zu schaden. Zucker mache krank, dick und sogar süchtig, heißt es dann. Doch stimmt das überhaupt?

Mit dieser Frage beschäftigt haben sich die beiden Autoren Detlef Brendel und Sven-David Müller in ihrem Buch „Die Zucker-Lüge: Wie das Lebensmittel-Kartell uns einredet, dass Essen krank macht“.

Darin beleuchten sie kritisch alle Fakten und Meinungen zum Thema Zucker. Außerdem räumen sie mit Vorurteilen und Legenden auf. Auf der Grundlage aufwändig recherchierter  wissenschaftlicher Hintergründe. Sehr kritisch wird umgegangen mit den sogenannten Meinungsbildnern, die die Verunsicherung in der Öffentlichkeit erst noch richtig schüren.

Die Erkenntnisse von Detlef Brendel auf den Punkt gebracht: bei einem insgesamt ausgewogenen, abwechslungsreichen Ernährungs- und Lebensstil sei Zucker überhaupt kein Problem.

Ziel des Ratgebers ist es aber nicht, diese kontroversen Diskussionen weiter anzuheizen. Es geht darum, dem Verbraucher wieder mehr Sicherheit im Umgang damit zu geben.

Votum: Wer sich ein objektives Bild um das Thema Zucker machen will, kommt um dieses Buch nicht herum.

Hier das Buch ansehen: Die Zucker-Lüge: Wie das Lebensmittel-Kartell uns einredet, dass Essen krank macht

Die Autoren: Detlef Brendel ist studierter Kommunikationsforscher, Wirtschaftspublizist und Leiter einer Presseagentur. Sven-David Müller ist Diätassistent, Diabetesberater und Autor zahlreicher Besteller im Bereich Gesundheitsratgeber.

Das Buch:

Die Zucker-Lüge, Detlef Brendel und Sven-David Müller

Ludwig-Verlag, Verlagsgruppe Random House GmbH, 2. Auflage, München 2016, 250 Seiten

ISBN 978-3-453-28075-5

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Ludwig-Verlag, www.ludwig-verlag.de

 

Das neue Diabetes-Programm

Das Buch ist ein Gesundheitsratgeber, der dabei helfen will, mit einem gezielten Programm unter Einbeziehung von Protein-Shakes den Blutzucker zu senken und abzunehmen. Erschienen im Trias-Verlag.

Das neue Diabetes ProgrammDas neue Diabetes-Programm, Prof. Dr. Stephan Martin und Dr. Kerstin Kempf

Trias Verlag, Stuttgart 2016, ISBN 978-3-432-10323-5

Protein-Shakes – da muss man erst einmal schlucken. Nicht den Shake, sondern das Klischee. Bei Shakes denkt man sogleich an die vielen fragwürdigen Angebote, bei denen man mit nur noch Shakes trinkt, rasant abnimmt und nicht wirklich weiß, was man damit anrichtet.

Doch darum geht es in dem hier vorgestellten Buch nicht. Vielmehr geht es in höchstem Maße seriös zu. Dafür sorgen schon die beiden Autoren, der Universitätsprofessor Dr. Stephan Martin und die Diplom Biologin Dr. Kerstin Kempf, in ihrem Buch Das neue Diabetes-Programm: Mit Protein-Shakes den Blutzucker senken und abnehmen.

Zwar werden auch hier Shakes verwendet, aber eben nicht ausschließlich. Hier geht es darum, gezielt auf den Diabetes abgestimmte Bausteine miteinander zu kombinieren. Dazu gehört neben der richtigen Ernährung, die eben auch diese Shakes beinhalten, eine strukturierte Blutzucker-Selbstkontrolle, eine dokumentierte Bewegung, sowie externe Begleitung via Telemedizin und ein Motivationstraining. Außerdem beleuchten sie die verschiedenen Angebote unter Berücksichtigung der aktuellen Studienlage zu den Shakes. Und damit man nicht alleine ist, liefern sie gleich ein komplettes 12-Wochen-Programm.

Votum: Für diejenigen, die mit Protein-Shakes den Blutzucker senken und abnehmen wollen, ist dieses Buch eine wertvolle Orientierungshilfe.

Hier das Buch genauer ansehen: Das neue Diabetes-Programm: Mit Protein-Shakes den Blutzucker senken und abnehmen

Die Autoren: Prof. Dr. Stephan Martin, Internist, Diabetologe und Endokrinologe betreut im Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf (VKKD) Diabetes-Patienten. Dr. Kerstin Kempf, Diplom-Biologin, koordiniert im Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrum (WDGZ) die wissenschaftlichen Projekte und leitet das Studienzentrum.

Das Buch:

Das neue Diabetes-Buch, Prof. Dr. Stephan Martin und Dr. Kerstin Kempf

Trias Verlag, Stuttgart 2016, ISBN 978-3-432-10323-5

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Produkt? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Trias Verlag, www.trias-verlag.de

 

Mit Absicht gesund

Das Buch ist ein Ratgeber, wie man mit Impulsen der Selbstheilung gesund werden und bleiben kann. Der Gesundheitsratgeber ist erschienen beim Nymphenburger-Verlag.

meissner_absicht_gesundMit Absicht gesund, Dr. med. Folker Meißner

Nymphenburger-Verlag, München 2015, 234 Seiten, ISBN 978-3-485-02849-3

Der Titel definiert unmissverständlich das Ziel, der Untertitel verdeutlicht den Weg: Das Buch will Impulse geben zur Selbstheilung, um gesund zu werden und zu bleiben. Und das Konzept baut auf dem Königsweg wahrer Gesundheit auf: Die Ursachen von Erkrankungen zu erkennen, sie zu lösen und so die Krankheit zu beheben, im Idealfall zu vermeiden.

Dazu bietet der Arzt und Autor Dr. med. Folker Meißner in seinem Buch Mit Absicht gesund: Impulse zur Selbstheilung einen einfachen Test an, mit dem der Leser schnell und unkompliziert erkennen soll, worauf es ankommt. Und das Wichtigste: er bietet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der jeder seinen Gesundheitsweg umsetzen kann. Anschaulich beschrieben an vielen Praxisbeispielen.

Das Herausragende: der Arzt kombiniert schulmedizinischer Verfahren mit alternativen Methoden. Genau das, was heutzutage viele Menschen suchen. In einer Zeit, in der der intelligente Patient das Bedürfnis hat, die Vorteile der zur Verfügung stehenden Angebote zu nutzen.

Das Buch liest sich spannend. Zumal es auch provokative Fragen stellt. Nur ein Beispiel ist das Kapitel „Weshalb Bewegung und Ernährung oft krank machen statt gesund“. Hierbei geht es dem Autor aber nicht um Polemik. Vielmehr erklärt er fachkundig, warum das tatsächlich so ist und wie man das Beste daraus für sich macht. Wie es letztlich das Ziel des gesamten Konzeptes ist.

 

Votum: Absolut lesenswert für jeden, der seinen Weg zur Gesundheit finden will.

Hier das Buch genauer ansehen: Mit Absicht gesund: Impulse zur Selbstheilung

Der Autor: Dr. med. Folker Meißner ist Arzt mit eigener Praxis für Ganzheitsmedizin in Königswinter. Sein Schwerpunkt liegt in der Erkennung von Krankheitsursachen mit einer von ihm entwickelten Methode.

Das Buch:

Mit Absicht gesund, Dr. med. Folker Meißner

Nymphenburger-Verlag, München 2015, 234 Seiten, ISBN 978-3-485-02849-3

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Nymphenburger-Verlag, www.nymphenburger-verlag.de

Krankheit als Chance

Der Gesundheitsratgeber informiert über die symbolische Bedeutung körperlicher Beschwerden und was man daraus machen kann. Erschienen im GU-Verlag.

Krankheit als ChanceKrankheit als Chance, Dr. Ruediger Dahlke

Gräfe und Unzer Verlag, München 2014, 160 Seiten, ISBN 978-3-8338-3659-6

Der ganzheitliche Weg zur Selbstheilung gilt unter Kennern als Königsweg für eine nachhaltige Gesundheit. Das bedeutet, ein Krankheitsgeschehen von verschiedenen Seiten aus zu betrachten. Dementsprechend gehört zur Erkenntnis auf körperliche Ebene eben auch die auf seelischer Basis. Seelische Konflikte können krank machen, wie auch umgekehrt.

Davon ist der Arzt und Psychotherapeut Dr. med. Ruediger Dahlke aus seiner über dreißigjährigen Erfahrung überzeugt. In seinem Buch „Krankheit als Chance: Ganzheitliche Wege zur Selbstheilung“ beschreibt er die symbolische Bedeutung körperlicher Beschwerden und was jeder daraus machen kann, um sich selbst zu helfen. Zu den häufigsten Krankheitsbildern von A-Z erläutert er, wie die Seele über den Körper kommuniziert, welche Lernaufgaben dahinterstecken und wie sie jeder bearbeiten kann, heißt es dort im Buch.

Für viele mag es abenteuerlich klingen, dass ein simpler Schnupfen einen seelischen Konflikt ausdrücken soll. Zumal, wenn in der typischen Erkältungszeit, im Januar und Februar eines jeden Jahres, ringsum alle herumschniefen. Wer aber immer wieder oder gar ständig verschnupft im wörtlichen wie im übertragenen Sinne herumläuft, der sollte sich mit diesem Buch einmal etwas genauer befassen.

Votum: Krankheit von der seelischen Seite her bewältigen, dafür ist dieses Buch zu empfehlen.

Das Buch hier kennenlernen: Krankheit als Chance: Ganzheitliche Wege zur Selbstheilung

Der Autor: Dr. med. Ruediger Dahlke ist seit 1979 Arzt und Psychotherapeut, Referent und Autor mehrerer Bücher.

Das Buch:

Krankheit als Chance, Dr. Ruediger Dahlke

Gräfe und Unzer Verlag, München 2014, 160 Seiten, ISBN 978-3-8338-3659-6

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Gräfe und Unzer Verlag, www.gu.de

 

Diabetes naturheilkundlich behandeln

Das Buch ist ein Gesundheitsratgeber, wie man Diabetes mellitus naturheilkundlich behandeln kann. Erschienen im GU-Verlag.

Diabetes naturheilkundlich behandelnDiabetes naturheilkundlich behandeln, Dr. rer.nat. Oliver Ploss

Gräfe und Unzer Verlag, München 2016, 128 Seiten, ISBN 978-3-8338-4224-5

Wenn es um die Behandlung von Diabetes mellitus geht, denkt man üblicherweise an Insulinspritzen und Tabletten. Dass es auch anders geht, zeigt der Autor Dr. rer.nat. Oliver Ploss in seinem neuen Buch Diabetes naturheilkundlich behandeln (GU Ratgeber Gesundheit). Wie der Name es schon sagt, gibt er an einen Überblick über die naturheilkundlichen Methoden zur Behandlung des Diabetes mellitus.

Zu seinem Repertoire gehören neben den Klassikern wie die Heilpflanzentherapie, die Homöopathie und die Schüssler-Salze, auch so Verfahren wie Vitalpilztherapie und Mikronährstofftherapie. Darüber hinaus beleuchtet er Begleitthemen, wie beispielsweise Übergewicht und Übersäuerung, die bei vielen Diabetikern eine wesentliche Rolle spielen.

Schließlich beleuchtet er die 15 wichtigsten Folgeschäden von Diabetes mellitus und wie man diesen mit naturheilkundlichen Methoden begegnen kann. Gerade diese Folgeschäden sind es, die den Betroffenen das Leben schwer machen und sogar lebensgefährlich sein können. Auch hierfür zeigt der Autor das Spektrum der naturheilkundlichen Möglichkeiten auf.

In einer Zeit, in der die Verfahren aus der Naturheilkunde einen schweren Stand haben, zeichnet es sich aus, dass der Autor nicht nur Apotheker, sondern auch Heilpraktiker ist.

Votum:  Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle, die bei  Diabetes mellitus nach alternativen Wegen suchen.

Das Buch hier kennenlernen: Diabetes naturheilkundlich behandeln (GU Ratgeber Gesundheit)

Der Autor: Der rer.nat. Oliver Ploss, Apotheker, Heilpraktiker, Lehrbeauftragter für Homöopathie und Naturheilkunde an der Universität Münster, Autor zahlreicher Publikationen.

Das Buch:

Diabetes naturheilkundlich behandeln, Dr. rer.nat. Oliver Ploss

Gräfe und Unzer Verlag, München 2016, 128 Seiten, ISBN 978-3-8338-4224-5

ISBN 978-3-8338-5690-7

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Gräfe und Unzer Verlag, www.gu.de

Der Gesundheitskochkurs: Diabetes

Der Ratgeber stellt leckere schnell zubereitete Rezepte vor, die bei Diabetes mellitus geeignet sind. Erschienen bei Humboldt/Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG.

der-gesundheitskurs-diabetesDer Gesundheitskochkurs: Diabetes, Sven Bach

Humboldt/Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co KG, Hannover 2016, 144 Seiten, ISBN 978-3-89993-891-3

Die Zeiten sind vorbei, in denen Diabetiker auf alles verzichten und mühsam Broteinheiten zählen mussten. Heute gilt die Devise: auch bei Diabetes mellitus genussvoll aber gesünder essen.

Wie gut das gelingen kann, zeigen die leckeren Rezepte des Experten Sven Bach in seinem neuen Buch Der Gesundheitskochkurs: Diabetes: Leckere Rezepte, schnell zubereitet. Mit allen wichtigen Informationen zur Senkung des Blutzuckers. Darin erläutert er, auf welche Weise Diabetes überhaupt entsteht und wie er Prozesse im Körper beeinflusst. Daran knüpft er an und stellt dazu geeignete Rezepte vor, die bei der Regulation des Blutzuckers hilfreich sein können. Allen denjenigen, die außerdem abnehmen müssen, und davon sind viele Diabetiker ebenfalls betroffen, hilft er in dem Buch ebenfalls weiter. Alle seine Erläuterungen sind von langjähriger Praxis geprägt und werden im lockeren Ton, jedoch mit der notwendigen Ernsthaftigkeit, vorgetragen. Und sie machen Lust aufs Kochen.

Votum: Ein sehr empfehlenswerter Kochkurs in Buchform bei Diabetes mellitus.

Hier das Buch genauer ansehen: Der Gesundheitskochkurs: Diabetes: Leckere Rezepte, schnell zubereitet. Mit allen wichtigen Informationen zur Senkung des Blutzuckers

 

Der Autor: Sven Bach, Diätassistent, Ernährungstherapeut und Diätassistent, früher selbst von Übergewicht betroffen, bekannt aus Funk und Fernsehen.

Das Buch:

Der Gesundheitskochkurs: Diabetes, Sven Bach

Humboldt/Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co KG, Hannover 2016, 144 Seiten, ISBN 978-3-89993-891-3

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Humboldt/Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG, www.humboldt.de

Diabetes Ampel

Das Buch ist ein Gesundheitsratgeber, der einen Überblick zu den bei Diabetes geeigneten Lebensmitteln verschafft, erschienen im Trias-Verlag.

mueller_diabetes-ampelDiabetes Ampel, Sven-David Müller

Trias Verlag, 8. Auflage, Stuttgart 2016, ISBN 978-3-432-10209-2

Was darf man bei Diabetes essen, was sollte man besser sein lassen? Mit dieser Frage schlagen sich jeden Tag Menschen mit Diabetes mellitus herum. Dabei ist gerade bei Diabetes mellitus eine angepasste und ausgewogene Ernährung für den Verlauf der Erkrankung wesentlich.

Hierbei helfen kann das inzwischen in der achten Auflage erschienene Buch des bekannten Autors und Ernährungsexperten Sven David Müller „Diabetes-Ampel: Auf einen Blick: BE und Kalorien von über 2600 Lebensmitteln (REIHE, Ampeln). In der bewährten Ampel-Einteilung stellt er über 2600 Lebensmittel nach den Kriterien Portionsgröße, Kaloriengehalt, Broteinheiten, Fettfaktor, Sättigungsfaktor und GLYX-Faktor vor. Schön übersichtlich in tabellarischer Form. Darüber hinaus gibt er zahlreiche Tipps im Umgang mit Diabetes mellitus, nicht zuletzt aus eigener Erfahrung.

Votum: Ein empfehlenswerte übersichtliche Darstellung, mit der man schnell bei Diabetes mellitus geeignete Lebensmittel identifizieren kann.

Hier das Buch genauer ansehen: Diabetes-Ampel: Auf einen Blick: BE und Kalorien von über 2600 Lebensmitteln (REIHE, Ampeln)

Der Autor: Sven-David Müller, Master of Science in Applied Nutritional Medicine (Angewandte Ernährungsmedizin), staatlich anerkannter Diätassistent und Diabetesberater.

Das Buch:

Diabetes Ampel, Sven-David Müller

Trias Verlag, 8. Auflage, Stuttgart 2016, ISBN 978-3-432-10209-2

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Produkt? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Trias Verlag, www.trias-verlag.de

Vom Schmerz zur Heilung

Der Ratgeber zeigt einen spannenden Weg auf, den chronischen Erkrankungen unserer Zeit auf die Spur zu kommen und Lösungen zu finden. Erschienen beim Verlag Tredition.

Vom_Schmerz_zur_HeilungVom Schmerz zur Heilung, Michael Petersen

Verlag Tredition GmbH, 2016, 188 Seiten, ISBN 978-3-7345-4202-2

Es gibt eine wachsende Zahl von Menschen, die immer wieder krank sind. Häufig stehen sie vor einem Rätsel, weil man nicht erkennen kann, welche Ursachen das hat. Warum? Oder man erkennt die Ursache und sucht nach Lösungen. Doch welche? Andere scheinen völlig gesund zu sein, bis sie plötzlich von einer Horrordiagnose überrascht werden. Wieso? Worin liegen die wahren Ursachen vieler chronischer Erkrankungen, zu deren Lösung von vielen Therapeuten der ursachenorientierte Ansatz als der wirkliche Weg zur Heilung gesehen wird? Und was steckt dahinter, was bedeutet das?

Mit solchen Fragen schlagen sich regelmäßig diejenigen herum, die sich mit einer Krankheit welcher Art auch immer auseinandersetzen müssen. Egal, ob es sich um Allergie, Bluthochdruck, Diabetes, Krebs, Herzerkrankungen und vieles mehr handelt, immer steht die Frage im Raum: Warum habe ich das und wo liegt der wirkliche Ansatz, um eine nachhaltige Lösung zu finden. Aber auch ihre Angehörigen werden in einer solchen Situation nervös und stellen sich so Frage wie: Bin ich auch auf diesem Wege und wie kann ich selbst vorsorgen?

Allen diesen Fragen ist Heilpraktiker Michael Petersen nachgegangen. Über viele Jahre, während seiner Tätigkeit in einer großen Praxis, sprach er täglich mit Betroffenen, suchte mit ihnen gemeinsam nach Lösungen und kam zu höchst aufschlussreichen Erkenntnissen. Mehr noch: Er selbst hat bei sich mit diesen Entdeckungen ein schwerwiegendes gesundheitliches Problem in den Griff bekommen.

In seinem neuen Buch mit dem symbolträchtigen Titel Vom Schmerz zur Heilung: Mein Weg zur Gesundheit mit der Bioresonanz nach Paul Schmidt. Entdeckungen zu den Selbstheilungskräften nutzen. hat er dieses gesammelte umfangreiche Wissen aufbereitet. Damit kam er auch einem immer wieder von seinen früheren Patienten angetragenen Wunsch nach, diese unschätzbar wertvollen Erfahrungen aufzuschreiben und ähnlich Betroffenen zugänglich zu machen.

Darin zeigt er Wege des ursachenorientierten Ansatzes auf. Beispielsweise, wie die vielen chronischen Erkrankungen unserer Zeit tatsächlich entstehen und wo man ansetzen muss, um das gesundheitliche Problem an der Wurzel anzupacken. Schritt für Schritt erläutert er die Zusammenhänge und Ansätze zu einer besseren Gesundheit. Leicht verständlich und nachvollziehbar geschrieben. In den ersten Kapiteln geht es um die Hintergründe von Gesundheit und demgegenüber zur Entstehung von Erkrankungen. Dann folgen wertvolle Hinweise zu den Ursachen und Lösungsansätzen zu einzelnen für unsere Zeit typischen Krankheitsbildern.

Votum: Für alle, die mehr Wissen wollen über die Hintergründe einer Erkrankung und dem ursachenorientierten Lösungsansatz, bietet dieses Buch einen aufschlussreichen Überblick, mit vielen Aha-Effekten.

Hier das Buch kennenlernen:Vom Schmerz zur Heilung: Mein Weg zur Gesundheit mit der Bioresonanz nach Paul Schmidt. Entdeckungen zu den Selbstheilungskräften nutzen.

Der Autor: Michael Petersen ist Heilpraktiker. Nach langjähriger Tätigkeit in einer großen Praxis gibt er heute sein Wissen als Online-Redakteur und Autor weiter.

Das Buch:

Vom Schmerz zur Heilung, Michael Petersen

Verlag Tredition GmbH, 2016, 188 Seiten, ISBN 978-3-7345-4202-2

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Verlag Tredition GmbH, www.tredition.de

Risiko Bauchfett

Der Ratgeber erläutert, wie gefährlich das Bauchfett ist und was man dagegen tun kann, erschienen beim Gräfe und Unzer Verlag (GU).

Risiko BauchfettRisiko Bauchfett, Dr. Nicole Schaenzler

Gräfe und Unzer Verlag, München, 2016, 144 Seiten, ISBN 978-3-8338-4940-4

Übergewicht ist nicht gleich Übergewicht, so hört man das immer öfter. Gemeint ist damit, dass es sehr darauf ankommt, wo die Pfunde ansetzen. Vor diesem Hintergrund gilt das sogenannte Bauchfett, im allgemeinen Sprachgebrauch auch als Bierbauch beschrieben, als besonders gefährlich. Nach neueren Forschungen soll diese Form von Übergewicht maßgeblich an so schweren Erkrankungen wie Arteriosklerose, Bluthochdruck, Diabetes und Herzinfarkt beteiligt sein.

Doch was macht das Bauchfett so gefährlich? Diese Frage beantwortet die Autorin Dr. Nicole Schaetzler in ihrem neuen Buch „Risiko Bauchfett: Was es so gefährlich macht und wie Sie es schnell loswerden (GU Ratgeber Gesundheit)“. Mehr noch zeigt sie Wege auf, wie man es schnell loswerden kann. Mit ganz praktischen Anleitungen. Und natürlich gehört auch die Ernährung dazu, sie nennt sie „Die Bauch-weg-Ernährung“.

Votum: Wer seine Problemzonen im Bauchbereich hat, sollte dieses Buch unbedingt lesen.

Jetzt günstig kaufen: Risiko Bauchfett: Was es so gefährlich macht und wie Sie es schnell loswerden (GU Ratgeber Gesundheit)

Die Autorin: Dr. Nicole Schaenzler ist promovierte Philologin und seit über 20 Jahren als Medizinjournalistin unterwegs. Herausgeberin des Gesundheitsmagazins TOPFIT.

Das Buch:

Risiko Bauchfett, Dr. Nicole Schaenzler

Gräfe und Unzer Verlag, München, 2016, 144 Seiten, ISBN 978-3-8338-4940-4

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Gräfe und Unzer Verlag, www.gu.de