Fehlbelastungen durch achtsame Übungen ausgleichen

Alexander-Technik

Alexander-Technik

Buchbesprechung/Kritik zu „Alexander-Technik“

Das Buch bietet zahlreiche und schnell anwendbare Übungen, die dabei helfen, Fehlbelastungen auszugleichen.

Langes Arbeiten am Computer oder am Schreibtisch – das und vieles mehr führt zu Fehlhaltungen und Fehlbelastungen unseres Körpers. Die Folge sind Nacken- und Schulterverspannungen und einiges mehr.

Mit der Alexander-Technik soll sich das wieder ausgleichen lassen. Mit sogenannten achtsamen Übungen strebt man eine bessere Körperharmonie an.

So beschreibt es das Buch „Alexander-Technik“ der Sozialpädagogin Renate Wehner. Nach dem Prinzip der ganzheitlichen Koordination  soll dem Körper dazu verholfen werden, aus eingefahrenen unharmonischen Bewegungs- und Verhaltensweisen herauszukommen. Innehalten, ein Gespür für den Körper entwickeln und deren Veränderung mit mentalen Anweisungen, so wird die praktische Anwendung beschrieben.

Die Autorin erläutert sämtliche Übungen detailliert und die beigefügte CD hilft bei der praktischen Anwendung.

Votum: Die Technik hat wohl eine lange Erfahrung und es lohnt sich, sie auszuprobieren.

Die Autorin: Renate Wehner, Sozialpädagogin

Das Buch:

Alexander-Technik, Renate Wehner

Trias Verlag, Stuttgart 2013

ISBN 978-3-8304-6739-7

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Produkt? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Trias Verlag, www.trias-verlag.de

 

Hier direkt bestellen: Alexander-Technik: Achtsame Übungen für mehr Körperharmonie

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Ein Gedanke zu „Fehlbelastungen durch achtsame Übungen ausgleichen

  1. Pingback: Taping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*