Diabetes mellitus-was ist mit Bioresonanz möglich

Das Buch ist ein Gesundheitsratgeber zu den Ursachen von erhöhtem Blutzucker (Diabetes mellitus) und Erfahrungen mit Bioresonanz, erschienen bei XinXii GD Publishing Ltd & Co.KG.

Diabetes und Bioresonanz

Diabetes und Bioresonanz

Bei hohem Blutzucker – Diabetes mellitus-was ist mit Bioresonanz möglich, Michael Petersen

XinXii GD Publishing Ltd & Co.KG, Berlin, 2015, Report 21 Seiten

ISBN 978-3-9592-6903-2

Die Angst vor den Folgen eines zu hohen Blutzuckers ist groß. Schädigungen der Blutgefäße mit katastrophalen Konsequenzen wie Herzinfarkt und Schlaganfall sind nur wenige Beispiele der vielfältigen Gefahren. Es ist nachvollziehbar, dass Betroffene mit erhöhtem Blutzucker (Diabetes mellitus) händeringend nach Lösungen suchen. Sehr oft greifen sie dann zu alternative Heilmethoden. Doch damit beginnt schon das Problem. Auf was kann man vertrauen, was hilft einem wirklich. Ganz schwierig wird es, wenn es sich um Therapieverfahren handelt, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind.

Dazu gehört beispielsweise die Bioresonanztherapie. Immer öfter wird sie von Therapeuten, Ärzte wie Heilpraktiker, herangezogen. Für viele ist sie noch ein Buch mit sieben Siegeln. Was ist dran, wo liegt ihr ursachenorientierter Ansatz und warum sind langjährige Anwender geradezu begeistert – solchen Fragen stehen im Raum.

Der Fachautor Michael Petersen will mit seinen Erfahrungen von mehr als fünfzehn Jahren zu diesem Thema Klarheit verschaffen. Er erläutert in seinem Report Bei erhöhtem Blutzucker – Diabetes mellitus-was ist mit Bioresonanz möglich in beeindruckender Weise die wirklichen Ursachen des Blutzuckers. Er beschreibt, wo die Bioresonanztherapie ansetzt und welche Chancen darin liegen.

Votum: Wer mehr wissen will zu den wirklichen Ursachen des erhöhten Blutzuckers (Diabetes mellitus) und was man mit Bioresonanz bewirken kann, sollte diesen Report unbedingt lesen. Interessant für Betroffene und für Therapeuten, die nach neuen Wegen suchen.

Jetzt hier günstig kaufen: Bei erhöhtem Blutzucker – Diabetes mellitus-was ist mit Bioresonanz möglich

Der Autor: Michael Petersen ist Heilpraktiker, seit fünfzehn Jahren erfahren mit der Bioresonanztherapie, Autor und Online-Redakteur für Gesundheitsinformationen.

Das Buch:

Bei erhöhtem Blutdruck– was ist mit Bioresonanz möglich, Michael Petersen

XinXii GD Publishing Ltd & Co.KG, Berlin, 2015, Report 21 Seiten

ISBN 978-3-9592-6903-2

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen Kommentar.

Bildnachweis: Redaktion mediportal-online

Hinweis und Transparenz: Die Links zu den Büchern führen über das Partnerprogramm zu Amazon. Von dort erhalten wir sogenannte Werbekostenerstattungen. Wenn Sie das jeweilige Buch erwerben, hat diese Werbekostenerstattung keine Auswirkungen auf den Preis, den Sie dort bezahlen. Dafür helfen Sie uns aber, mit den Werbekostenerstattungen von Amazon die Aufrechterhaltung dieser Seiten zu finanzieren. Mehr dazu hier in der Datenschutzerklärung. Herzlichen Dank an Sie.

10 Gedanken zu „Diabetes mellitus-was ist mit Bioresonanz möglich

  1. Pingback: Erhöhter Blutzucker – Lösungsansätze bei Diabetes mellitus | online zeitung

  2. Pingback: Erhöhter Blutzucker - Lösungsansätze bei Diabetes mellitus

  3. Pingback: Erhöhter Blutzucker – Lösungsansätze bei Diabetes mellitus » Presseportal der Medienagentur Pflumm

  4. Pingback: Erhöhter Blutzucker – Lösungsansätze bei Diabetes mellitus | Die Informationszentrale!

  5. Pingback: Erhöhter Blutzucker – Lösungsansätze bei Diabetes mellitus › PR Biene

  6. Pingback: Erhöhter Blutzucker - Lösungsansätze bei Diabetes mellitus [wirtschaftsnachrichten-online.de]

  7. Pingback: Erhöhter Blutzucker – Lösungsansätze bei Diabetes mellitus » Medizin » Bodensee News

  8. Pingback: Bioresonanz-Statement: Diabetes mellitus – viele sind betroffen

  9. Pingback: Typ-2-Diabetes Heilung ist doch möglich

  10. Pingback: Bioresonanz zu Diabetes mellitus bei Kindern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*