Wenn Platzangst das Leben einengt

Der Ratgeber bietet ein Selbsthilfeprogramm, um Platzangst zu überwinden. Erschienen im Patmos Verlag.


Wenn Platzangst das Leben einengt, Hans Morschitzky

Patmos Verlag der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2017, 216 Seiten

ISBN 978-3-8436-0912-8

Die Angst, hilflos ausgeliefert zu sein, treibt die Betroffenen dazu, alle Situationen zu vermeiden, in denen sie nicht jederzeit fliehen können oder sonstige Hilfe zur Verfügung steht. Dies gilt sowohl für die Angst vor offenen weiteren Plätzen wie auch geschlossenen engen Räumen.

Das weiß der erfahrene Psychotherapeut Dr. Hans Morschitzky aus seiner inzwischen drei Jahrzehnte langen Erfahrung. Diese bringt er ein in seinen Selbsthilferatgeber Wenn Platzangst das Leben einengt: Agoraphobie bewätigen – Ein Selbsthilfeprogramm. Ziel ist es, Betroffenen dabei zu helfen, ihre Platzangst zu bewältigen. Dazu enthält das Buch ein Selbsthilfeprogramm, das den Betroffenen in sieben Schritten Wege aus der Angst aufzeigt.

Votum: Wer betroffen ist, sollte das Buch lesen und das Programm ausprobieren.

Hier das Buch kennenlernen: Wenn Platzangst das Leben einengt: Agoraphobie bewätigen – Ein Selbsthilfeprogramm

Der Autor: Dr. phil. Hans Morschitzky ist klinischer Psychologe und Psychotherapeut mit über drei Jahrzehnten Erfahrung.

Das Buch:

Wenn Platzangst das Leben einengt, Hans Morschitzky

Patmos Verlag der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2017, 216 Seiten

ISBN 978-3-8436-0912-8

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Patmos Verlag der Schwabenverlag AG, www.patmos.de

 

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*