Schüßler-Salze für Kinder

Der Gesundheitsratgeber bietet eine schnelle und sichere Übersicht zu Schüßler-Salze für Kinder. Erschienen im GU-Verlag.

Kompass Schuesslersalze Kinder Schüßler-Salze für Kinder, Günter H. Heepen

Gräfe und Unzer Verlag, München 2017, 96 Seiten, ISBN 978-3-8338-5990-8

Wenn unsere Kinder krank sind, dann will eine besorgte Mutter oder ein fürsorglicher Vater nur eines: so schnell wie möglich helfen. Da greifen viele gerne zu den Schüßler-Salzen. Doch wer hat dann in dieser Situation schon die Geduld, um lange nach dem passenden Mittel zu suchen?

Dem will der erfahrene Autor Gunther H. Heepen mit seinem Büchlein „Schüßler-Salze für Kinder: Schnell und sicher zum richtigen Mittel (GU Kompasse Partnerschaft & Familie)“ gerecht werden. Zunächst vermittelt der Heilpraktiker die wichtigsten Grundlagen über die Schüßler-Salze, die Anwendungsformen, Wirkungsweise und vor allem die Dosierung für Kinder. Dann geht er auf die wichtigsten Beschwerden ein und gibt in tabellarischer Form eine Übersicht zu den wichtigsten passenden Mittel für die schnelle Orientierung. Auch das Format, das in eine Westentasche passt, wird dem Ziel der raschen Orientierung gerecht.

Votum: Schnelle Hilfe zur Selbsthilfe, das macht den Kompass mit dem leichten Zugriff auf alle Behandlungsmöglichkeiten gängiger Kinderkrankheiten zu einem wertvollen Helfer.

Das Buch hier kennenlernen: Schüßler-Salze für Kinder: Schnell und sicher zum richtigen Mittel (GU Kompasse Partnerschaft & Familie)

Der Autor: Günter H. Heepen ist erfahrener Heilpraktiker und Autor mehrerer Bücher, bekannt aus Hörfunk und Fernsehen.

Das Buch:

Schüßler-Salze für Kinder, Günter H. Heepen

Gräfe und Unzer Verlag, München 2017, 96 Seiten, ISBN 978-3-8338-5990-8

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Gräfe und Unzer Verlag, www.gu.de

 

Wildkräuter

Das Buch ist ein Gesundheitsratgeber, der dabei helfen will,  Wildkräuter für die Gesundheit zu nutzen. Erschienen im Trias-Verlag.

Wildkraeuter_BeiserWildkräuter, Rudi Beiser

Trias Verlag, Stuttgart 2017, 159 Seiten, ISBN 978-3-432-10265-8

Dass Wildkräuter besonders nährstoffreich und gesund sind, ist kein Geheimnis. Immerhin gehören sie zu der Urnahrung der Menschheit. Durchschnittlich dreimal so viele Proteine, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente gegenüber gezüchteten Gemüsesorten sollen in Wildkräutern enthalten sein, erklärt der Fachmann Rudi Beiser.

Was früher selbstverständlich war, müssen wir heute erst wieder lernen. So stellt sich die Frage, wie man die richtigen Wildkräuter erkennt und wie man sie von der Wiese auf den Teller bringt.

Damit beschäftigt sich seit über 35 Jahren der Kräuter-Experte Rudi Beiser. Er verrät uns seine umfangreichen Erfahrungen in dem neuen Buch „Wildkräuter: Von der Wiese auf den Teller. Mit 42 vitalen Rezepten“.

Zunächst erläutert er alles rund um das Sammeln und Verarbeiten von Wildkräutern. Dann stellt er uns die wichtigsten Wildkräuter vor und wie man sie in schmackhafte Gerichte verwandelt. Mit 42 vitalen Rezepten.

Votum: Ein toller Ratgeber für diejenigen, die die Power von Wildkräutern nutzen wollen.

Hier das Buch genauer ansehen: Wildkräuter: Von der Wiese auf den Teller. Mit 42 vitalen Rezepten

Der Autor: Rudi Beiser  beschäftigt sich seit 35 Jahren mit Kräutern und verfügt über jahrzehntelange Erfahrungen als Dozenz.

Das Buch:

Wildkräuter, Rudi Beiser

Trias Verlag, Stuttgart 2017, 159 Seiten, ISBN 978-3-432-10265-8

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Produkt? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Trias Verlag, www.trias-verlag.de

 

Tage voller Leben. Unsere gemeinsame Zeit im Hospiz

Das Buch ist ein Ratgeber für alle, die mit dem Thema Hospiz konfrontiert werden. Erschienen im Patmos Verlag.

Tage voller LebenTage voller Leben. Unsere gemeinsame Zeit im Hospiz, Maria Hagenschneider

Patmos Verlag der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2017, 181 Seiten, ISBN 978-3-8436-0898-5

Mit Hospiz verbinden uns gemischte Gefühle. Auf der einen Seite sind wir froh, dass es sie gibt. Und es gibt noch zu wenige davon. Auf der anderen Seite will so lange wie möglich keiner dort hin, denn es ist in der Regel der absolut letzte Weg zum greifbaren Lebensende. Wie also damit umgehen?

Maria Hagenschneider beschreibt Ihre persönlichen Erfahrungen in dem Buch Tage voller Leben: Unsere gemeinsame Zeit im Hospiz.“ Zehn Wochen lang begleitete sie ihren sterbenskranken Mann in einem stationären Hospiz. Sie hat alles aufgeschrieben, was und wie sie es erlebt hat, mit allen Höhen und Tiefen des Abschiednehmens. Eine authentische und bewegende Erzählung.

Votum: Eine absolute Hilfe für jeden, der damit konfrontiert wird. Und das kann früher oder später jeder von uns sein.

Hier das Buch ansehen: Tage voller Leben: Unsere gemeinsame Zeit im Hospiz

Die Autorin: Maria Hagenschneider schreibt aus eigener Betroffenheit, einen Erfahrungsbericht. Sie war früher als Religionspädagogin, Erzieherin und Heilpädagogin tätig.

Das Buch:

Tage voller Leben. Unsere gemeinsame Zeit im Hospiz, Maria Hagenschneider

Patmos Verlag der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2017, 181 Seiten

ISBN 978-3-8436-0898-5

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Patmos Verlag der Schwabenverlag AG, www.patmos.de

Virus-Erkrankungen natürlich behandeln

Der Ratgeber zeigt Wege auf, Viruserkrankungen mit natürlichen Heilmitteln zu bewältigen. Erschienen im VAK Verlag.

Virus-Erkrankungen natürlich behandelnVirus-Erkrankungen natürlich behandeln, Dr. Andrea Flemmer

VAK Verlags GmbH, Kirchzarten bei Freiburg 2017, 224 Seiten, ISBN 978-3-86731-187-8

Die Menschen haben Angst vor Keime. Nahezu regelmäßig berichten die Medien vor ihren Gefahren, Wissenschaftler warnen vor Epidemien. Besonders groß ist ihre Sorge um die Viren, bei denen Antibiotika nicht helfen. Kein Wunder also, dass die Ängste in der Bevölkerung zunehmen.

Da kommt das neue Buch der erfahrenen Biologin und Autorin zahlreicher Sachbücher, Dr. Andrea Flemmer, „Viruserkrankungen natürlich behandeln: Mit effektiven Wirkstoffen gegen Erkältung, Grippe, Herpes, Warzen, Magen-Darm-Infekt, Pfeiffersches Drüsenfieber und vieles mehr“ gerade richtig. Darin erläutert sie uns, was Viren sind, welche Typen es gibt und welche Erkrankungen sie auszulösen vermögen. Das wichtigste an dem Buch ist aber, dass sie in einer ausführlichen Liste zahlreiche Pflanzen, Pilze und Gewürze aufzeigt, wie diese sanft und nahezu nebenwirkungsfrei bei vielen Erkrankungen genutzt werden können. Ein umfangreiches Heilpflanzen-ABC, außerdem zahlreiche Rezepte, Dosierungshinweise und praktische Tipps bieten vielfältige Hilfen. Trotz der Fülle an Informationen ist der Ratgeber anwenderfreundlich und übersichtlich aufgebaut.

Votum: Wer sich und seiner Familie bei Virus-Erkrankungen natürlich helfen will, wird diesen Ratgeber nicht mehr vermissen wollen.

Hier das Buch kennenlernen: Viruserkrankungen natürlich behandeln: Mit effektiven Wirkstoffen gegen Erkältung, Grippe, Herpes, Warzen, Magen-Darm-Infekt, Pfeiffersches Drüsenfieber und vieles mehr

Die Autorin: Dr. Andrea Flemmer, Diplom-Biologin, Ernährungswissenschaftlerin und Autorin zahlreicher Ratgeber.

Virus-Erkrankungen natürlich behandeln, Dr. Andrea Flemmer

VAK Verlags GmbH, Kirchzarten bei Freiburg 2017, 224 Seiten, ISBN 978-3-86731-187-8

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: VAK Verlags GmbH, www.vakverlag.de

 

The Burn

Der Gesundheitsratgeber informiert zu einer etwas anderen Methode zum Abnehmen. Erschienen im GU-Verlag.

The BurnThe Burn, Haylie Pomroy

Gräfe und Unzer Verlag, München 2016, 240 Seiten, ISBN 978-3-8338-4612-0

The Burn steht für verbrennen. So sagt auch der Untertitel „Verbrenne Deine Fettpolster“. Möglich sein soll es durch drei Intensiv-Stoffwechselprogramme mit Fett-weg-Garantie. So verspricht es die amerikanische Bestsellerautorin Haylie Pomroy in ihrem Buch The Burn: Verbrenne deine Fettpolster (GU Einzeltitel Gesunde Ernährung)“.

Soweit so gut. Aber die Beschreibung im Klappentext ist erst einmal erschreckend. Von „3 Pfund weniger in nur drei Tagen“ bis „10 Pfund weniger in nur zehn Tagen“ reicht das Repertoire. Die Geschwindigkeit des Abnehmens dürfte Ernährungsexperten schocken, denn das geht nach aktuellem Stand der Expertenmeinungen zu schnell.

Oder ist das nur symbolisch gemeint? Immerhin scheint die amerikanische Ernährungsexpertin damit Erfolg zu haben. Zumindest die Liste der Prominenten, die damit erfolgreich abgenommen haben wollen, liest sich wie das „Who is Who“ in Hollywood.

Oder liegt der Schlüssel in der Art und Weise, wie sie es angeht? Mit den drei verschiedenen Programmen sollen systematisch Blockaden in der Gesundheit, die dem Abnehmen entgegenstehen, gelöst werden. Zielgenau will sie gesundheitliche Ungleichgewichte im Bereich des Verdauungssystems, dem Darm, der Leber, der Galle und der Schilddrüse regulieren. Ein regelrechtes Fettverbrennungsfeuer soll damit entfacht werden. Dabei setzt sie bewusst auf Nahrungsmittel, deren Inhaltsstoffe regulierend auf unseren Organismus wirken.

Vom Grundsatz her ein interessanter Ansatz. Ganzheitlich orientierte Mediziner gehen schon lange davon aus, dass es sehr oft gesundheitliche Störungen sind, die bei vielen Menschen dem Abnehmen entgegenstehen. Wenn da nicht die Skepsis mit der Geschwindigkeit wäre … aber vielleicht ist das in diesem Falle nur ein Vorbehalt, wie er bei uns aus den vielen schlechten Erfahrungen der Vergangenheit geschürt wurde. Die Rezepte und deren Inhalte jedenfalls sind in diesem Buch vielversprechend.

Votum: Auf jeden Fall ansehen und ausprobieren.

Das Buch hier kennenlernen: The Burn: Verbrenne deine Fettpolster (GU Einzeltitel Gesunde Ernährung)

Die Autorin: Haylie Pomroy, Ernährungsexpertin, Ernährungscoach, betreibt mehrere ganzheitlich arbeitende Privatkliniken in den USA. New-York-Times-Nummer-1-Bestellerautorin, unter Anwendern und Medizinern bekannt für ihre Turbo-Abnehmprogramme.

Das Buch:

The Burn, Haylie Pomroy

Gräfe und Unzer Verlag, München 2016, 240 Seiten, ISBN 978-3-8338-4612-0

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Gräfe und Unzer Verlag, www.gu.de

Lauf dem Krebs davon

Der Gesundheitsratgeber informiert über die Möglichkeiten, mit Bewegung und Sport die Genesung bei Krebs zu verbessern. Erschienen im GU-Verlag.

Lauf dem Krebs davonLauf dem Krebs davon, Prof. Dr. med. Martin Halle, Anika Berling-Ernst

Gräfe und Unzer Verlag, München 2016, 144 Seiten, ISBN 978-3-8338-4573-4

Dem Krebs davonlaufen – wie schön wäre es, wenn es so einfach wäre. So ist das natürlich nicht gemeint. Zu ernst ist das Thema und seriös das Autorenteam zu dem neuen Buch. Es geht vielmehr darum, durch gezielte Bewegungs- und Sportprogramme die Genesung eines Krebspatienten zu verbessern. Inzwischen gibt es Studien-Ergebnisse, wonach das Brustkrebsrisiko durch ein moderates körperliches Training um 25 Prozent, bei intensiveren sportlichen Betätigungen sogar um 45 Prozent gesenkt werden kann. Dementsprechend gehören sportliche Betätigungen, wie viele andere Faktoren, auch zum Bestandteil eines ganzheitlichen Therapiekonzeptes. Doch wichtig ist, gezielt die für Betroffenen passenden Bewegungsmaßnahmen anzuwenden.

Genau darauf geht das Autorenteam um Professor Dr. Martin Halle in dem Buch Lauf dem Krebs davon: Die Kraft des Sports zur Genesung nutzen (GU Ratgeber Gesundheit) ein. Darin erklären sie detalliert, warum Sport ein wichtiger Faktor in einer ganzheitlichen Krebstherapie ist, auf welche Faktoren es ankommt und welche Übungen gezielt bei den verschiedenen Krebsarten in Betracht kommen.

Votum: Ein sehr wertvoller Ratgeber für Krebspatienten.

Das Buch hier kennenlernen: Lauf dem Krebs davon: Die Kraft des Sports zur Genesung nutzen (GU Ratgeber Gesundheit)

Die Autoren: Prof. Dr. med. Martin Halle ist leitender Direktor des Lehrstuhls für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin an der Medizinischen Fakultät der TU München. Anika Berling-Ernst leitet mehrere Krebssportgruppen und ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Medizinischen Fakultät der TU München.

Das Buch:

Lauf dem Krebs davon, Prof. Dr. med. Martin Halle, Anika Berling-Ernst

Gräfe und Unzer Verlag, München 2016, 144 Seiten, ISBN 978-3-8338-4573-4

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Gräfe und Unzer Verlag, www.gu.de

Die Zucker-Lüge

Das Buch will mit den Vorurteilen und Mythen rund um das Thema Zucker aufräumen. Der Gesundheitsratgeber ist erschienen im Ludwig-Verlag (Random House).

Die Zucker-Luege von Detlef BrendelDie Zucker-Lüge, Detlef Brendel und Sven-David Müller

Ludwig-Verlag, Verlagsgruppe Random House GmbH, 2. Auflage, München 2016, 250 Seiten, ISBN 978-3-453-28075-5

In populären Diskussionen um ungesunde Ernährungsweisen werden bestimmte Lebensmittel nahezu regelmäßig an den Pranger gestellt. So gerät der Zucker stets in Generalverdacht, unserer Gesundheit zu schaden. Zucker mache krank, dick und sogar süchtig, heißt es dann. Doch stimmt das überhaupt?

Mit dieser Frage beschäftigt haben sich die beiden Autoren Detlef Brendel und Sven-David Müller in ihrem Buch „Die Zucker-Lüge: Wie das Lebensmittel-Kartell uns einredet, dass Essen krank macht“.

Darin beleuchten sie kritisch alle Fakten und Meinungen zum Thema Zucker. Außerdem räumen sie mit Vorurteilen und Legenden auf. Auf der Grundlage aufwändig recherchierter  wissenschaftlicher Hintergründe. Sehr kritisch wird umgegangen mit den sogenannten Meinungsbildnern, die die Verunsicherung in der Öffentlichkeit erst noch richtig schüren.

Die Erkenntnisse von Detlef Brendel auf den Punkt gebracht: bei einem insgesamt ausgewogenen, abwechslungsreichen Ernährungs- und Lebensstil sei Zucker überhaupt kein Problem.

Ziel des Ratgebers ist es aber nicht, diese kontroversen Diskussionen weiter anzuheizen. Es geht darum, dem Verbraucher wieder mehr Sicherheit im Umgang damit zu geben.

Votum: Wer sich ein objektives Bild um das Thema Zucker machen will, kommt um dieses Buch nicht herum.

Hier das Buch ansehen: Die Zucker-Lüge: Wie das Lebensmittel-Kartell uns einredet, dass Essen krank macht

Die Autoren: Detlef Brendel ist studierter Kommunikationsforscher, Wirtschaftspublizist und Leiter einer Presseagentur. Sven-David Müller ist Diätassistent, Diabetesberater und Autor zahlreicher Besteller im Bereich Gesundheitsratgeber.

Das Buch:

Die Zucker-Lüge, Detlef Brendel und Sven-David Müller

Ludwig-Verlag, Verlagsgruppe Random House GmbH, 2. Auflage, München 2016, 250 Seiten

ISBN 978-3-453-28075-5

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Ludwig-Verlag, www.ludwig-verlag.de

 

So kriegt die Leber ihr Fett weg

Das Buch ist ein Ratgeber, der aufzeigt, wie man in zehn Schritten aus der Fettleber-Falle herauskommt. Der Gesundheitsratgeber ist erschienen beim Südwest-Verlag.

So_kriegt_die_Leber_ihr_Fett-wegSo kriegt die Leber ihr Fett weg, Prof. Dr. med. Julia Seiderer-Nack

Südwest-Verlag, Verlagsgruppe Random House GmbH, München 2016, 160 Seiten, ISBN 978-3-517-09544-8

Über lange Zeit wurde unser wichtigstes Stoffwechselorgan, die Leber, wenig beachtet. So konnte sich die häufige Erkrankung Fettleber in aller Stille zu einer neuen Volkskrankheit entwickeln, denn heute ist jeder dritte bis vierte Erwachsene über 40 Jahren in der westlichen Welt betroffen. Und es ist auch nicht nur der Alkohol, der so oft dafür in Verdacht gerät. Es gibt zahlreiche weitere Faktoren, die zur Fettleber führen können, wie falsche Ernährung, Übergewicht, Entzündungsprozesse und vieles mehr.

Das Fatale: die Fettleber ist ein Wegbereiter für viele Folgeerkrankungen, wie Leberzirrhose, Leberkrebs, Herzerkrankungen, Diabetes und einiges mehr.

Die gute Nachricht: die Leber kann sich sehr gut erholen. Man spricht sogar von einem Regenerierungswunder. Motivation genug für die Autorin, Ärztin und Wissenschaftlerin Professor Dr. med. Julia Seiderer-Nack in ihrem Buch So kriegt die Leber ihr Fett weg!: 10 Schritte aus der Fettleber-Falle. Darin zeigt sie zehn Schritte auf, wie man aus der Fettleber-Falle herauskommt. Neben ihrem 10-Punkte-Programm, mit der die Leber wieder ins Gleichgewicht finden soll, bietet sie in dem Ratgeber praktische Hinweise und für die Leber gesunde Rezeptideen, die die Umstellung von Ernährung und Lebensstil leichter machen sollen.

Votum: Ein interessanter Ratgeber für alle, die ihrer Leber und damit der Gesundheit etwas Gutes tun wollen.

Hier das Buch genauer ansehen: So kriegt die Leber ihr Fett weg!: 10 Schritte aus der Fettleber-Falle

Die Autorin: Prof. Dr. med. Julia Seiderer-Nack ist Fachärztin für Innere Medizin und Ernährungsmedizin. Sie lehrt als Professorin für das Fachgebiet Medizin an der KSFH München.

Das Buch:

So kriegt die Leber ihr Fett weg, Prof. Dr. med. Julia Seiderer-Nack

Südwest-Verlag, Verlagsgruppe Random House GmbH, München 2016, 160 Seiten, ISBN 978-3-517-09544-8

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Südwest-Verlag, www.suedwest-verlag.de

Natürliche Hormone

Das Buch ist ein Ratgeber, wie man mit einem ausgeglichenen Hormonhaushalt mehr Gesundheit und Lebensfreunde erreicht. Der Gesundheitsratgeber ist erschienen beim Südwest-Verlag.

Natürliche HormoneNatürliche Hormone, Dr. Dr. med. Thomas Beck

Südwest-Verlag, Verlagsgruppe Random House GmbH, München 2016, 260 Seiten, ISBN 978-3-517-09454-0

Wechseljahresbeschwerden sind für viele Frauen ein großes Thema. Doch auch die Männer befinden sich in diesem Prozess, obwohl es selten so offen angesprochen wird, wie bei Frauen. Aber auch außerhalb der Wechseljahre können viele gesundheitliche Beeinträchtigungen auf Hormonstörungen zurückgeführt werden. Der Grund liegt insbesondere darin, dass in allen Vorgängen unseres Organismus die Hormone eine wichtige Rolle spielen. Sie sind diejenigen, die in unserem Körper Prozesse anstoßen. Deshalb werden sie auch Botenstoffe genannt. Dementsprechend hängt unser körperliches wie seelisches Wohlbefinden maßgeblich davon ab, dass der Hormonhaushalt im Gleichgewicht ist. Kommt es hier zu Störungen, greifen viele zu einer Hormontherapie. Doch immer öfter haben Betroffene Angst vor den erheblichen Risiken, die damit verbunden sind. Sie suchen nach Alternativen.

Auf diesem Weg war auch der Arzt und Autor Dr. Dr. med. Thomas Beck. Hierbei ist er auf eine natürliche bio-identische Hormontherapie gestoßen, die in langjähriger Praxisarbeit von dem Frauenarzt Dr. Volker Rimkus entwickelt wurde. In seinem Buch Natürliche Hormone: Mehr Gesundheit und Lebensfreude durch einen ausgeglichenen Hormonhaushalt. Die Rimkus®-Methode erklärt der Autor verständlich alles Wissenswerte rund um die Behandlung mit natürlichen Hormonen nach dieser Methode.

Votum: Ein spannendes Buch für alle, die ihren Hormonhaushalt auf natürliche Weise regulieren wollen.

Hier das Buch genauer ansehen: Natürliche Hormone: Mehr Gesundheit und Lebensfreude durch einen ausgeglichenen Hormonhaushalt. Die Rimkus®-Methode

Der Autor: Dr. Dr. med. Thomas Beck führt zwei naturheilkundliche Praxen in München und Baden-Baden. Einer seiner Schwerpunkte ist die Therapie mit natürlichen Hormonen nach Rimkus.

Das Buch:

Natürliche Hormone, Dr. Dr. med. Thomas Beck

Südwest-Verlag, Verlagsgruppe Random House GmbH, München 2016, 260 Seiten, ISBN 978-3-517-09454-0

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Südwest-Verlag, www.suedwest-verlag.de

Das neue Diabetes-Programm

Das Buch ist ein Gesundheitsratgeber, der dabei helfen will, mit einem gezielten Programm unter Einbeziehung von Protein-Shakes den Blutzucker zu senken und abzunehmen. Erschienen im Trias-Verlag.

Das neue Diabetes ProgrammDas neue Diabetes-Programm, Prof. Dr. Stephan Martin und Dr. Kerstin Kempf

Trias Verlag, Stuttgart 2016, ISBN 978-3-432-10323-5

Protein-Shakes – da muss man erst einmal schlucken. Nicht den Shake, sondern das Klischee. Bei Shakes denkt man sogleich an die vielen fragwürdigen Angebote, bei denen man mit nur noch Shakes trinkt, rasant abnimmt und nicht wirklich weiß, was man damit anrichtet.

Doch darum geht es in dem hier vorgestellten Buch nicht. Vielmehr geht es in höchstem Maße seriös zu. Dafür sorgen schon die beiden Autoren, der Universitätsprofessor Dr. Stephan Martin und die Diplom Biologin Dr. Kerstin Kempf, in ihrem Buch Das neue Diabetes-Programm: Mit Protein-Shakes den Blutzucker senken und abnehmen.

Zwar werden auch hier Shakes verwendet, aber eben nicht ausschließlich. Hier geht es darum, gezielt auf den Diabetes abgestimmte Bausteine miteinander zu kombinieren. Dazu gehört neben der richtigen Ernährung, die eben auch diese Shakes beinhalten, eine strukturierte Blutzucker-Selbstkontrolle, eine dokumentierte Bewegung, sowie externe Begleitung via Telemedizin und ein Motivationstraining. Außerdem beleuchten sie die verschiedenen Angebote unter Berücksichtigung der aktuellen Studienlage zu den Shakes. Und damit man nicht alleine ist, liefern sie gleich ein komplettes 12-Wochen-Programm.

Votum: Für diejenigen, die mit Protein-Shakes den Blutzucker senken und abnehmen wollen, ist dieses Buch eine wertvolle Orientierungshilfe.

Hier das Buch genauer ansehen: Das neue Diabetes-Programm: Mit Protein-Shakes den Blutzucker senken und abnehmen

Die Autoren: Prof. Dr. Stephan Martin, Internist, Diabetologe und Endokrinologe betreut im Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf (VKKD) Diabetes-Patienten. Dr. Kerstin Kempf, Diplom-Biologin, koordiniert im Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrum (WDGZ) die wissenschaftlichen Projekte und leitet das Studienzentrum.

Das Buch:

Das neue Diabetes-Buch, Prof. Dr. Stephan Martin und Dr. Kerstin Kempf

Trias Verlag, Stuttgart 2016, ISBN 978-3-432-10323-5

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Produkt? Schreiben Sie einen  Kommentar.

Bildnachweis: Trias Verlag, www.trias-verlag.de