Laktose-Intoleranz

Der Gesundheitsratgeber hilft dabei, bei Laktose-Intoleranz die geeigneten Lebensmittel auszusuchen. Erschienen beim Gräfe und Unzer Verlag (GU).

Laktose-IntoleranzLaktose-Intoleranz, Sarah Schocke

Gräfe und Unzer Verlag, München, 2015, 96 Seiten, ISBN 978-3-8338-5005-9

Wer mit Milchzucker Probleme hat, ist nicht nur erheblich in seiner Lebensqualität beeinträchtigt. Es ist obendrein eine Herausforderung, zu erkennen, was man verträgt und was nicht. Auch in einer Zeit, in der die Hersteller verpflichtet sind, auf den Verpackungen der Lebensmittel darauf hinzuweisen.

Dabei kann nun der neue Ratgeber der Ökotrophologin Sarah Schocke (Laktose-Intoleranz (GU Gesundheits-Kompasse)) weiterhelfen. In ihrem Büchlein stellt sie 1000 Lebensmittel vor, die vorwiegend laktosefrei sind oder nur einen geringen Laktosegehalt haben. Schön übersichtlich tabellarisch aufbereitet. Ferner enthält es leckere laktosefreie Rezepte. Im allgemeinen Teil gibt die Autorin zahlreiche Tipps, an welchen Begriffen man laktosefreie und laktosehaltige Lebensmittel erkennt, wie man seine Ernährung sinnvoll umstellt und vieles mehr.

Außerdem stellt sie ein Drei-Phasen-Programm vor, mit dem es gelingen soll, beschwerdefrei zu werden.

Das Büchlein ist im handlichen Taschenformat hergestellt, so dass man es leicht für unterwegs mitnehmen kann.

Votum: Für viele Betroffene wird dieses Büchlein zukünftig ein ständiger Begleiter sein.

Jetzt günstig kaufen: Laktose-Intoleranz (GU Gesundheits-Kompasse)

Die Autorin: Sarah Schocke, Ökotrophologin, Journalistin und selbst von Laktose-Intoleranz betroffen.

Das Buch:

Laktose-Intoleranz, Sarah Schocke

Gräfe und Unzer Verlag, München, 2015, 96 Seiten, ISBN 978-3-8338-5005-9

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Buch? Schreiben Sie einen Kommentar.

Bildnachweis: Gräfe und Unzer Verlag, www.gu.de

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*